Engadiner Astronomiefreunde

Direkt zum Seiteninhalt
hh
Herzlich willkommen!
Aktuell:
Ihnen allen eine schöne Adventszeit!
M
M
Nächster Anlass:
M
M
M
Samstag 5. Januar 2019  
M
Öffentlicher Vortrag ab 20:30 Uhr
Thema: Wie laut war der Urknall?
Referent: Walter Krein, EAF,  - Leiter der Sternwarte, Zuoz und Ermatingen

Vor rund 13.8 Milliarden Jahren entstand unser Universum in einer gigantischen Explosion - dem Big Bang. So lautet zumindest die verbreitete Meinung. Doch wie laut war dieser erste Knall in der Entstehung des Kosmos? Antworten zu dieser Frage finden sich nicht so einfach. Der Vortrag beschreibt reich bebildert und verständlich die Entstehung und Geschichte des Universums.
Bild:  Die kosmische Hintergrundstrahlung, Beweis für den Urknall, aufgenommen von der Raumsonde Planck. Credit: ESA and the Planck Collaboration - D. Ducros

 
Öffentliche Führung auf der Sternwarte 22:00 Uhr
Thema: Jagd auf den roten Orionnebel
Demonstratoren: Lars Hübner, EAF, Leiter der Jugendgruppe, Madulain und Heinz Müller, EAF, Madulain
Im Januar dominiert nun das Wintersechseck den südlichen Nachthimmel. In einem der sechs Sternbilder, dem Orion, fällt dem aufmerksaen Auge ein nebliges Objekt auf. Es ist der berühmte Orionnebel. Er ist sehr hell und deshalb auch vom ungeübten Beobachter im Teleskop leicht zu erkennen.
Bild:  Der Orionnebel (M42). In der zentralen (fast weissen) Region entstehen Sterne, die durch ihre Strahlung den Nebel zum Leuchten anregen. Quelle: NASA/JPL-Caltech/Univ. of Toledo/NOAO


Freier Eintritt zum Vortrag und der Führung für EAF-Mitglieder und junge Hörer bis 26 Jahre, Nichtmitglieder CHF 10.
Für die Führung im Freien ist gutes Wetter vorausgesetzt, warme Kleidung und feste Schuhe sind sehr empfohlen.

Last Update 10. Dezember 2018

SW Version V17


Zurück zum Seiteninhalt